St. Andreas Gemeinde Springe

Sie waren  2018 (wieder) dabei? Oder haben das diesjährige AndreasFest leider verpasst?
Weitere ausgewählte Fotos finden Sie unter AKTUELLES, und in der Rubrik PRESSE einen Artikel inclusive Bildern der berichtenden NDZ-Journalisten. Viel Freude beim Durchblättern!

Pressemitteilung vom 10. August 2018

AndreasFest 2018 - Da ist Musik drin!

Sie sind zwar nicht mehr die Jüngsten,

aber auf der Bühne zeigen sie ihr ganzes Können. Die Band „the unchained“ wird am Samstagabend um 20 Uhr beim AndreasFest auf dem Kirchplatz der St.-Andreas Kirchengemeinde auf der Bühne stehen. Naja, stehen ist vielleicht irreführend ausgedrückt: Die fünfköpfige Formation (entstanden beim Bandworkshop 50+ mit Popkantor Til von Dombois) rockt mit viel Körpereinsatz. Seit vier Jahren musizieren Silke Mainwaring (Gesang), Marc Wettering (Keyboard), Manfred Otten (Bass) Achim Beyer (Schlagzeug) und Andreas Weber  (Gitarre und  Gesang) zusammen. Sie selbst bezeichnen ihren Stil als „gute handgemachte Rockmusik zwischen Joe Cocker, Mike & the Mechanics, Huey Lewis & Ed Sheeran“. Musik, die sehr gut zum Open-Air fest rund um die Kirche passt.

In diesem Jahr stehen die Musikerinnen und Musiker nicht mehr - wie noch vor zwei Jahren - auf einem Anhänger, sondern auf einer großen Bühne, die auf dem Kirchplatz aufgebaut ist. „Alles ein bisschen größer und professioneller“ beschreibt Pastor Klaus Fröhlich die Entwicklung des Festes für die ganze Stadt.

Bereits am Freitagabend lockt die Springer Band SchwarzWeiß Tanzwillige. Ab 20 Uhr sorgen die MusikerInnen mit Pop- und Rockhymnen für gute Stimmung. Die Eröffnung des Festes wird in diesem Jahr um 18 Uhr von der Hallerschippern gestaltet. Und am Samstagabend ist BlueMHour wieder auf der Bühne. Ab 18 Uhr sorgen sie mit Blues und Funk für eine chillige Atmosphäre auf dem Kirchplatz. Den Abschluss machen dann am Sonntag ab 12.30 Uhr JazzAmi um Laurien Welliehausen.

„Für gute Musik ist also auf jeden Fall gesorgt“, ist sich Fröhlich sicher. Am Samstagnachmittag ab 14 Uhr gibt es ein buntes Treiben rund um die Kirche, zu dem alle herzlich eingeladen sind. „Wer Springe von oben sehen will, ist bei uns richtig!“ weiß Kirchenvorsteherin Karin Müller-Rothe. Es ist nämlich auch in diesem Jahr wieder möglich sich vom Kirchturm abseilen zu lassen und zuvor einen Blick Richtung Westen zur Deisterpforte zu werfen.

Außerdem sind der Posaunenchor, der Nachbarschaftsladen Doppelpunkt und die Landeskirchliche Gemeinschaft da. Und sogar ein Hauch von Balkan kommt auf den Kirchplatz. Eine kroatische Volkstanzgruppe hat sich für den Samstagnachmittag angekündigt. Den Abschluss im musikalischen Nachmittagsprogramm machen die Harmonists, die zum Mitsingen und zum Schmunzeln einladen.

Selbstverständlich gibt es dazu reichlich Möglichkeiten sich kulinarisch zu versorgen. Neben Kaffee und Kuchen, Bier und Bratwurst, gibt es wieder Cocktails – mit und ohne Alkohol. Am Sonntag, 19. August ist mit dem Gottesdienst um 11 Uhr ein zusätzlicher Höhepunkt zu erwarten, da dieser vom Jugendchor Quilisma mitgestaltet wird.

Andreasfest: Alle reden (auch) vom Wetter ...

Springe feiert bei Sonnenschein und trotz dem Regen

Tagsüber Spiel und Spass für Kinder und Erwachsene, abends Schlager-, Swing- sowie der Sound der 70er/80er Jahre, dazu schmackhaftes Essen, Cocktails, Wein, Bier, Softdrinks: Das Andreasfest lockt 2016 sowie 2017 Hunderte auf den Kirchplatz. Organisatoren und Gäste sind sich einig: Das Fest ist (bei jedem Wetter) ein voller Erfolg! Und deshalb wird auch 2018 vom 17. bis 19. August wieder auf dem Kirchplatz, in der Kirche und im Gemeindehaus gefeiert. Der Festausschuss tagt bereits seit geraumer Zeit, diskutierte und plant inzwischen letzte Feinheiten.
Ideen und Sponsoren sind weiterhin herzlich willkommen.

Das vorläufige Programm:

Freitag

ab 18 Uhr Eröffnung mit den Hallershippern

ab 20 Uhr Auf der großen Bühne für Unterhaltung sorgt die Cover-Band "SchwarzWeiß". Zuhören, tanzen, mitsingen: alles ist möglich, gewünscht, erlaubt.

Samstag

13:50 Uhr Kinder- und Jugendchor Quilisma

ab 14:00 Uhr Café-Stube im Gemeindesaal gemeinsam mit dem Café International

14:00 Uhr: Enthüllung

ab 14:00 bis ca. 18:00 Uhr Mobile Schmiede: Gestalten in Metal mit Andreas Rimkus

14:30 Uhr Hochzeit

ab 15:30 Uhr Musikeinlage des Posaunenchors St. Andreas/St. Petrus

ab 16:00 Uhr (kleine Bühne) Folkloregruppe der katholisch-kroatischen Mission Hannover (Tanzgruppe)

ab 17 Uhr Gemeisam singen ist gesund, wollen WissenschaftlerInnen herausgefunden haben. Also dann, tun Sie etwas für Ihre Gesundheit beim "Rudelsingen" vor und auf der neuen kleinen Bühne.

ab 18 Uhr: Funk und Soul mit der Gruppe BlueMHour

ab 20 Uhr im vergangenen Jahr am frühen Abend, dieses Mal bis spät in die Nacht: The Unchained.

Neu ist eine zweite, etwas kleinere Bühne auf der Nordseite des Kirchplatzes. Seien Sie auf einige Überraschungen gefasst!

Neben Vertrautem, wie abseilen vom Kirchturm, Riesenkicker, Hüpfburg sowie Kinder-Schminken, Caféstube im Gemeindehaus mit Kuchenbufett, dazu steht ein Wagen mit Speiseeis bereit ebenso wie" Handfestes" für den Magen und, und und ...

Sonntag

11 Uhr Gottesdienst mit dem preisgekrönten Jugendchor Quilisma, welcher die Corvinus-Motette für gemischten Chor und Orgel des Komponisten Matthias Kern aus dem Jahr 1980 zu Gehör bringt.

anschließend Jazzfrühshoppen mit JazzAmi