St. Andreas Gemeinde Springe

Sie sind eingeladen in unsere werktäglich geöffnete Kirche (10 - 16 Uhr) sowie zu diversen Veranstaltungen (siehe Termine). Hauptgottesdienst Sonntag 11 Uhr. Herzlichen willkommen bei St. Andreas!

1376057185.xs_thumb-
Von Bach bis Krach

Weltkulturerbe Posaunenchor spielt auf

Am 26. Januar ab 18 Uhr erleben die KonzertbesucherInnen in der St. Andreas Kirche ein UNESCO-Weltkulturerbe *) in Aktion.

Unter der Leitung von Maurice Laurenz spielen sich die Bläserinnen und Bläser des Posaunenchores St. Andreas/St. Petrus quer durch das Repertoire der Bläsermusik. Die Jungbläser überraschen mit ihrem ersten Auftritt und als „special guest“ wird Ansgar Schlei erwartet, der in seiner Jugend in Springe für nachhaltige Klänge sowohl auf der Orgel als auch auf der Trompete gesorgt hat

*) Die Deutsche UNESCO-Kommission hat Posaunenchöre im Dezember 2016 in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Bild: wikipedia, St.Andreas u.a.

1376057185.xs_thumb-
1548006266.medium_hor

Bild: ekd

Pressemitteilung der EKD

Wir wollen auf Euch nicht verzichten

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat die Kirche in Europa zu einer Unterstützung des "Friedensprojekt Europa" aufgerufen. Gleichzeitig sprach er sich für einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union aus.

"Es geht um viel", sagte Bedford-Strohm in seinem Grußwort beim Jahresempfang der Evangelischen Akademie Tutzing: Angesichts der jüngsten Entwicklungen in Großbritannien scheine alles, was nach zwei Weltkriegen an Zusammenhalt zwischen den Völkern Europas entstanden ist und die Möglichkeit von neuen tiefen Konflikten der alten Feinde einfach undenkbar gemacht hat, in Gefahr zu geraten. Bedford-Strohm rief dazu auf, anti-britischen und anti-europäischen Stimmen entschieden zu widersprechen: "Die klare Botschaft an die Briten muss jetzt erst recht sein: Wir wollen auf Euch als ein zentrales Stück Europa nicht verzichten. Sowieso nicht, wenn es um die gemeinsamen Werte und die historisch gewachsene gemeinsame Kultur geht. Aber auch nicht, wenn es um die institutionellen Zusammenhänge geht, die diesen gemeinsamen Werten eine äußere Stütze geben und unverzichtbar sind, wenn es um die Bewältigung der großen Herausforderungen für die Zukunft heute geht", so der Ratsvorsitzende. Bedford-Strohm hob dabei die Rolle der Kirchen hervor: "Ich bin davon überzeugt, dass sich die Verantwortung für das Friedensprojekt Europa gerade auch den Kirchen stellt...

Vollständige Rede zum Download https://www.ekd.de/bedford-strohm-jahresempfang-ev-akademie-tutzing-42305.htm

Kommentar aus dem WWW
"Kein Schwein ohne Knochen. Der Brexit wird Verlierer und Gewinner produzieren. Es gibt vor und Nachteile, die – je nach Perspektive – anders gewichtet werden. Bedford-Strohm kann gern gegen den Brexit sein. Dann soll er aber bitte konkrete, greifbare Gründe nennen. Die gibt es ja. Ich sehe nicht den Zusammenhalt der Völker Europas dadurch in Gefahr, dass Großbritannien die EU verlassen will. Island (das seinen EU-Beitrittsantrag wieder zurückgezogen hat), Norwegen und die Schweiz beweisen, dass man auch ohne Mitgliedschaft friedlich mit seinen Nachbarn zusammen leben kann – vorausgesetzt man redet vernünftig miteinander. Der Wunsch, die Geschicke des eigenen Landes unabhängiger gestalten zu können, darf nicht mit Nationalismus gleichgesetzt werden. Das kann, muss aber nicht so sein. Versöhnung, Solidarität und Kooperation über nationale Grenzen hinweg ist auch möglich, wenn man nicht in einer EU ist...." weiter auf www.jesus.de
1376057185.xs_thumb-
1548000830.medium_hor

Bild: J.W.

PC, Laptop, Smartphone, Internet

Entdecken Sie die Möglichkeiten

Für Neulinge ebenso wie für Weiterlernende ...
Ob Sie erste Grundkenntnisse erwerben wollen, ein Fotobuch zusammenstellen, die Sicherheit Ihrer Online-Aktivitäten verbessern wollen, und, und, und ...
Entdecken Sie für sich die Möglichkeiten des sicheren Einsatzes der Informationstechnik im Alltag. Dann können Ihre Kinder und Enkel demnächst noch etwas von Ihnen lernen!
Im Februar beginnen die Kurse. Einzelheiten zu den Termine und Inhalten haben wir hier als PDF-Datei bereitgestellt.
Oder (und) rufen Sie einfach an: 0176-63080675
Die digitale Welt entdecken und sich zu Nutze machen
Dieses Angebot versteht sich als Fortsetzung von „Onkel Karl lernt surfen“
1376057185.xs_thumb-
Kirche Mahl Anders Seit mehreren Jahren kommen am 6. Januar in der St. Andreas Kirche Ehrenamtliche der Gemeinde zusammen um es sich gemeinsam schmecken zu lassen, sich auszutauschen und Pläne zu schmieden. Ein vielstimmiges Dankeschön war auch 2019 wieder zu hören, für das unersetzbare Engagement der vielen Ehrenamtlichen, tatkräftig und ideenreich.
1546873831.medium

Bild: D. Zimmermann

Riikka Hinkelmann vor 14 Tagen
Herzliche Grüße aus Eilvese nach Springe! Das sieht nach einem stimmungsvollen Fest aus. Was für eine schöne Idee!
1376057185.xs_thumb-

„Fromme Geschichten der alten Rabbinen“

Wann?
07.02.2019, 19:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: Judentum und Christentum iStockphoto ©Thinkstock
Sie bekommen Einblicke in den jüdischen
Talmud.
Leitung: Eckhard Lukow
Die Abende sind im Jahr 2019 an jedem
zweiten Donnerstag im Monat von 19:30
bis 21:00 Uhr
Wo?
Nachbarschaftsladen Doppelpunkt
Niederntor
31832 Springe
1376057185.xs_thumb-
Quilisma Jugend- und Kinderchor am OHG

Das Herz des Waldes

Eindrücke einer Aufführung

1541869147.medium

Bild: Charlotte Hartwell - anklicken und weiter sehen

1376057185.xs_thumb-
Flötentöne und mehr ...

Wundersame Klänge und Spazierstockflöte

Folkwang Recorders: Das ist das Blockflötenensemble der Folkwang Universität der Künste in Essen. Seit über 20 Jahren stellen Studierende der Klasse von Prof. Ulrike Volkhardt unter diesem Namen einem begeisterten Publikum ihr Instrument in ganz neuen und unbekannten Zusammenhängen vor. Die Blockflötenklasse zählt international zu den führenden, weil sie sowohl interdisziplinär und "intertemporär" ausgerichtet ist.
Nach Springe kommt das Ensemble in Großbesetzung und kann daher ebenso venezianische Mehrchörigkeit auf historischen Instrumenten anbieten wie Arrangements von bekannten Stücken, etwa der Peer-Gynt-Suite von Edward Grieg.

Verstärkt werden die Studierenden von Prof. Hans-Dieter Michatz vom Konservatorium Sydney, der sich für einige Konzerte in Europa aufhalten wird. Er ist einer der weltweit äußerst seltenen Spieler des Czakan, einer Blockflötenform des Biedermeier. Diese Spazierstockflöte hat ein sehr virtuoses Repertoire.
Ein weiteres Highlight ist das integrierte Ensemble Mirabilis (lateinisch für "wundersam", "staunenswert") mit mittelalterlichen Instrumenten wie Dudelsack, Drehleier, Harfe und spezifischen Flöten.
27. Januar 2019, 17 Uhr, St. Andreas Kirche
Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang zur Deckung der Kosten wird gebeten.

Bild: Stadt Gladbeck, Lebenslinien 3.0 - 20 Jahre Folkwang Recorders, Photo: Dominic Hügen

1376057185.xs_thumb-
1535575230.medium_hor

Bild: St. Andreas

Jede/r ist willkommen

Ausbildung im Posaunenchor

Eine ganz besonders positive Nachricht hält der Posaunenchor bereit! Wer Musik mag und Lust hat, selbst Musik zu machen, kann ab sofort Trompete, Posaune oder ein anderes Blechblasinstrument erlernen. Wer mindestens 9 Jahre alt ist, kann bei uns und mit uns loslegen. Bei uns sind Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Rentner herzlich willkommen.

Was kann der Posaunenchor anbieten?

Die Instrumente werden ein Jahr lang ausgeliehen. Es gibt also keine Probleme damit. Wie ist es mit den Kosten? Uns ist klar: das Budget vieler Menschen ist eng, besonders auch von Familien. Die Kosten werden deshalb bis zum Jahresende 2018 von der St. Andreas-Kirchengemeinde übernommen. Es macht überhaupt nichts, wenn man bis jetzt gar keine musikalischen Kenntnisse mitbringt.Wir arbeiten nach der Devise: Musik lernt man durch Musizieren.
Wie läuft die Ausbildung?
Den Unterricht hält Maurice Laurenz. Herr Laurenz hat u.a. Musik studiert und arbeitet an der KGS Pattensen als Lehrer. Er leitet den Posaunenchor mit herzerfrischendem Elan und großem Know-How. Dazu kommt noch ein zweiter Profi-Bläser, nämlich Henning Herzog. Er betreut die kirchlichen Posaunenchöre in und um Hannover, indem er die Jungbläserarbeit und die Fortgeschrittenenarbeit koordiniert. Henning Herzog kommt immer wieder nach Springe und nimmt sich für unseren Posaunenchor immer viel Zeit.
Was wünschen wir uns?
In der Adventszeit 2018 wollen wir zusammenspielen. Ja, wirklich! Advent, Weihnachten – es gibt doch keinen besseren Zeitpunkt, an dem die Neueinsteiger mit den Fortgeschrittenen erste Stücke gemeinsam spielen.
Was zeichnet sich schon ab?
In den letzten Tagen durfte sich der Posaunenchor in den 5. und 6. Klassen einer Springer Schule vorstellen. Außerdem war er auf dem großen Andreasfest aktiv dabei. So gibt es bereits die ersten Neueinsteiger. Aber es können gerne noch mehr werden.
Die Ausbildung beginnt ab sofort im Pfarrwitenhaus St. Andreas (Spielkreisgebäude).
Es stehen zwei Unterrichtstermine zur Auswahl:
- Montag, 18.00 h bis 18.45 h mit Posaunenchorleiter Maurice Laurenz
- Dienstag, 17.00 h bis 17.45 h mit Landesposaunenwart Henning Herzog

Sicher stellen sich noch Fragen.
Wenden Sie sich bitte an den Sprecher des Posaunenchores Jens Tschirch, erreichbar unter 05045/8429 oder 0172/5457450 bzw. jens.tschirch@web.de.
Als Ansprechpartner steht auch der Chorleiter Maurice Laurenz zur Verfügung.
Sie erreichen ihn unter 05045/911185 oder mauricelaurenz@yahoo.de
1376057185.xs_thumb-

Sommerferientage mit allen Sinnen

Gleich mit dem Beginn der großen Ferien startete das Programm für Fünf- bis Zehnjährige in St. Andreas. Für Abwechslung war gesorgt, dafür setzten sich die zehn Teamerinnen und Teamern ein, gemeinsam mit Diakon Jörg Claaßen.

Eine Reise zu den alten Ägyptern, aktuelle Gesellschaftsspiele, Singen, Filzen, Näharbeiten, Fußballspielen und und und ... Wem selbst bei dieser Vielfalt vor Ort noch langweilig wurde, konnte an den beiden Ausflugstagen, in der ersten Woche in den Zoo, in der zweiten ins Wisentgehege, zusätzlich tierische Freuden erleben.

Wie in jedem Jahr waren die zwei Wochen (gefühlt) bereits wieder vorbei, als die letzten Aktivitäten starteten. Und immer gab es ja etwas Leckeres zu essen! Das Küchenteam um Karin Lippel zauberte täglich ebenso frische wie schmackhafte Speisen auf den Tisch. „Ohne die Hilfe so vieler Jugendlicher und all den erfahrenen Küchenhelferinnen wäre das gar nicht möglich.“ Da sind sich Küsterin Silke Schmidt und Pastor Klaus Fröhlich, welche sich ebenfalls in dem Projekt engagierten, ganz sicher. Fest steht: nächstes Jahr heißt es wieder, spannende Sommerferien in St. Andreas.

Bild: St Andreas, Fotos anklicken und komplett anschauen

1376057185.xs_thumb-
1535023032.medium_hor

Bild: Literaturkirche St. Jakobi, Quelle: Hans Lilje Stiftung/privat

Kultur gleich "umme Ecke": Neue Speilzeit in der ...

Literaturkirche Hildesheim

Die spätmittelalterliche über 500 Jahre alten Pilgerkirche St.-Jakobi im Hildesheimer Stadtzentrum ist seit 2014 eine von vier größeren Kulturkirchen der hannoverschen Landeskirche. Mit namhaften Autoren wie Navid Kermani startete das Literaturhaus im September unter dem Motto "Land" in seine neue Spielzeit.

Das Programm mische unter anderem Debütromane mit bewährten Formaten, sagte Intendant Dirk Brall. Am 17. Dezember sprechen der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und der hannoversche Landesbischof Ralf Meister über Lieblingsbücher und die Inspiration durch Literatur.
Kermani erzählte am 22. September über seinen Bestseller "Entlang den Gräben" und seine Reise von seiner Heimatstadt Köln durch Osteuropa bis ins iranische Isfahan.
Eröffnet wurde die Spielzeit von der Schriftstellerin und Hildesheimer Literatur-Professorin Annette Pehnt, dem evangelischen Superintendenten Mirko Peisert und Vertretern vom Projektbüro zur Bewerbung um die Kulturhauptstadt, die ihre literarischen Positionen zum Thema "Land" vorstellten.
Die Lesungen würden bewusst nicht als Monologe gestaltet, sondern die Autoren stellten ihre Werke im Gespräch mit Moderatoren vor, betonte Brall. "Das baut eine Brücke zum Publikum und führt zu spontanen Äußerungen und besonderen Momenten." In der Pilgerkirche werde für das Spielzeit-Motto außerdem ein neues Bühnenbild entworfen. Programm:http://stjakobi.de/kalender/
epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Weitere Posts anzeigen