St. Andreas Gemeinde Springe

Sie sind eingeladen in unsere werktäglich geöffnete Kirche (10 - 16 Uhr) sowie zu diversen Veranstaltungen (siehe Termine). Hauptgottesdienst Sonntag 11 Uhr. Herzlichen willkommen bei St. Andreas!

1376057185.xs_thumb-

Gitarren Konzert

Wann?
03.06.2018, 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: gcs
Und nach dem Stadtbummel oder Besuch des Töpfermarktes zum Ausklang (im wahrsten Sinne des Wortes!):
Jamie B. Rudolph läßt unter anderem spanische Rhythmen erklingen. Lassen Sie sich verzaubern!
Wo?
St. Andreas Kirche

31832 Springe
1376057185.xs_thumb-
25. Mai: Neue EU-Datenschutz-Grundverordnung tritt inkraft

"WhatsApp geht überhaupt nicht"

Datenschutz in der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland)

Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) erklärt der EKD-Datenschutzbeauftragte Michael Jacob, warum die Kirche ein eigenes Gesetz hat, warum er sich keine Sprachassistenten im Gemeindebüro vorstellen kann und warum er die Aktivitäten von kirchenleitenden Personen bei Facebook teilweise kritisch sieht.

Seit dem 25. Mai gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung. Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat im vergangenen November ein eigenes Datenschutzgesetz beschlossen. Warum hat die Kirche eigene Regeln?

Michael Jacob: Wir haben lange darum gekämpft, dass in der Datenschutz-Grundverordnung eine Möglichkeit geschaffen wird, wonach die Kirchen ihr eigenes Recht behalten dürfen, wenn es sich an den Standards der EU-Regeln orientiert. Das hat der kirchliche Gesetzgeber getan. Wir haben in Deutschland einen besonderen Status der Kirchen und ebenso hat das Thema Datenschutz einen besonderen Status für die Kirchen. Der Datenschutz kommt aus dem Beicht- und Seelsorgegeheimnis. Schon sehr früh hat sich die Kirche um den Schutz dessen gekümmert, was wir heute personenbezogene Daten nennen.... hier weiterlesen https://www.evangelisch.de/inhalte/150140/23-05-2018/der-ekd-datenschutzbeauftragte-michael-jacob-ueber-die-dsgvo-und-die-eu-verordnung?kamp=b-014
mehr zum Thema:

Datenschutz olé


1527341674.medium

Bild: evangelisch.de

Ulrich S vor etwa 15 Stunden
Generation Gemeindebrief :) http://www.evangelische-medienarbeit.de/aktuelles/2018_02_23
1376057185.xs_thumb-
Evangelische Kirche und Fußball


Quelle: evangelisch.de
1376057185.xs_thumb-
Fotogalerie

Konfirmationsfeier 12. Mai 2018

Weitere Impressionen vom Kirchplatz - wieder bei herrlichem Wetter - und einige Fotos aus der Kirche (selbstverständlich nicht während der Feier aufgenommen).
Klicken Sie sich einfach durch die Fotogalerie.
PL-zqlwAsTTa2FRGGqxmjWyR6MUy9aJXbm&index=3
1526159403.medium

Bild: gcs

1376057185.xs_thumb-

Konfirmationsfeier am 10. Mai

Bilder sagen mehr als 1000 Wort!

1525978097.medium

Bild: gcs - antippen und mehr ansehen

1376057185.xs_thumb-
Stellenausschreibung
Die Familien-, Paar- und Lebensberatungsstelle des Ev.-luth. Kirchenkreises Laatzen-
Springe sucht

eine/n Psychologen/in (Dipl. oder oder eine/n Sozialpädagogin/en

für eine befristete Anstellung als Elternzeitvertretung ab 6. August 2018 bis voraussichtlich September 2019 in Teilzeit (19,25 Stunden pro Woche). Erfahrung in Beratungsarbeit ist wünschenswert.
Für die Zusammenarbeit im Team wünschen wir uns Flexibilität und Engagement für den vielfältigen Aufgabenbereich einer integrierten Beratungsstelle. Die Vergütung erfolgt nach Dienstvertragsordnung i.V.m. TV-L. Anstellungsvoraussetzung ist die Mitgliedschaft in der evangelisch-lutherischen Kirche. www.lebensberatung-laatzen.de

Auskünfte erteilt der Leiter, Andreas Heinze, Telefon 0511/82 32 99.
Ihre schriftliche Bewerbung wird bis zum 20.06.2018 erbeten an:
Kirchenkreis Laatzen-Springe
Superintendent Detlef Brandes
Corvinusplatz 2, 30982 Pattensen

Dokument: Stellenausschreibun... (PDF)
1376057185.xs_thumb-
Es geht weiter ... 17.,18.,19. August 2018

Zum dritten Mal in Folge: Das Andreasfest

Das vorläufige Programm für 2018 ebenso wie mögliche Aktualisierungen finden Sie auf dieser website in der Rubrik "ANDREASFEST".
1525268096.medium

Bild: st-andreas

1376057185.xs_thumb-

Starke Frauen der Reformation

 "Treibende Kraft der Reformation hierzulande war Elisabeth Herzogin von Brandenburg (* 24. August 1510 vermutlich in Cölln; † 25. Mai 1558 in Ilmenau). Sie war eine Prinzessin aus dem Haus der Hohenzollern und durch Heirat Herzogin von Braunschweig-Calenberg-Göttingen sowie seit 1546 Gräfin und Frau zu Henneberg. Sie gilt als „Reformationsfürstin“, die zusammen mit dem hessischen Reformator Anton Corvinus die Reformation im heutigen Südniedersachsen durchsetzte."
Lesen Sie weiter bei Wikipedia und erfahren Sie weitere Details über eine außergewöhnliche Frau.
https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth_von_Brandenburg_(1510%E2%80%931558)

1376057185.xs_thumb-

475 Jahre Reformation in Springe

Gefeiert wird in Springe gemeinsam mit der Gemeinde aus Altenhagen I, deren Mitglieder mit Kutschen anreisen. Der Posaunenchor gestaltet diesen besonderen Gottesdienst musikalisch im Wechsel mit Frau Lukow an der Orgel, und Pastor Klaus Fröhlich - nomen est omen - predigt ebenso gutgelaunt wie informativ zum Thema Reformation in Springe.
Die Einladung zu einem sonntäglichen Mittagsimbiss nehmen die mehr als 100 Gäste des Gottesdienstes gern an.
1524407473.medium

Bild: hier klicken für weitere Fotos

1376057185.xs_thumb-
1524227008.medium_hor

Bild: wikipedia

Buchtipp: Mit Lust und Liebe

von Elisabeth Herzogin von Calenberg
ISBN 978-3-7859-0993-5 Pp.: ca. € 9.80
Aus dem Inhalt:
Vorwort von Margot Käßmann (ehem. Landesbischöfin)
Vorwort Sigrid Maier-Knapp-Herbst (ehem.) Klosterkammerpräsidentin

Tageszeiten: Morgen, Mittag, Abend, Nacht
Kirchenjahr: Advent, Weihnachten, Epiphanias, Fastenzeit, Passion, Ostern und Osterzeit, Himmelfahrt, Pfingsten, Trinitatis und Trinitatiszeit, St Michael und alle Engel, Büß- und Bettag, Ewigkeitssonntag
Lebensphasen: Jugend, Alter, Leid, Tod, Auferstehung

Bibliografische Informationen
digitalisiert durch Lebensthemen: Liebe, Schuld und Vergebung, Abschied
Einkleidung, Hochzeit, Profess, Äbtissinnenwahl
Lob und Dank, Bitten, Kampf und Zuversicht, Vertrauen
Mariengebete, Segensgebete, Epilog

Nachwort
„Mit Lust und Liebe". Elisabeth von Calenberg und die
Reformation der niedersächsischen Frauenklöster
Quelle: Deutsche Nationalbibliothek (DNB)
Weitere Posts anzeigen