St. Andreas Gemeinde Springe

Sie sind eingeladen in unsere werktäglich geöffnete Kirche (10 - 16 Uhr) sowie zu diversen Veranstaltungen (siehe Termine). Hauptgottesdienst Sonntag 11 Uhr. Herzlichen willkommen bei St. Andreas!

1376057185.xs_thumb-

Adventskonzert der Hallerschipper

Wann?
08.12.2018, 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: St. Andreas
Am Vorabend des 2. Advent wird der Shantychor „Hallerschipper“ unter der Leitung von Michael Vieth die St. Andreaskirche mit maritimen und adventlichen Klängen erfüllen. Runden Sie Ihren Rundgang über den Weihnachtsmarkt mit diesem Konzert ab! Der Eintritt ist frei, um ein Spende wird gebeten.
Wo?
St. Andreas Kirche

31832 Springe
1376057185.xs_thumb-

Informationsabend mit Anne Marx: Fasten

Wann?
08.01.2019, 19:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: gcs
Fasten heißt genügsam sein, sich von allem Überflüssigen lächelnd verabschieden; die einfachen, kleinen Freuden in Dankbarkeit genießen.“ meint Phil Bosmans. Fasten bildet ein heilsames Gegengewicht zum Konsum in unserer Welt des Überflusses. Bewusster Verzicht hilft uns, unsere innere Freiheit zu spüren und uns auf das, was uns wirklich wichtig ist, zu besinnen. Dazu gehört auch der „innere Hausputz“ beim Fasten.
Zur Einführung ins Thema wird der Film „Fasten und
Heilen“ gezeigt (17:45 Uhr).
Allgemeine Informationen zum Fasten werden erläutert. Im Besonderen wird auf die verschiedenen Fasten-Methoden eingegangen.
Für Erstfastende ist die Teilnahme an einem kostenlosen und unverbindlichen
Informationsabend Voraussetzung für die Teilnahme an der Fastenwoche vom 19. bis 26.01.2019 jeweils 19:00-21:15 Uhr.
Wo?
Gemeindehaus
St. Andreas
31832 Springe
1376057185.xs_thumb-
1543934798.medium_hor

Bild: Theresa, Melea, Joas und Finley weihen die Spielecke ein

Burgstraße 13 - Ladenlokal wird zum Café auf Zeit

Eine kleine Pause in der Adventszeit

Das wünschen sich viele: eine kleine Pause im Trubel und Stress der Adventszeit. Erst recht mit kleinen Kindern. Diesen Herzenswunsch junger Familien hat Diakonin Janette Zimmermann in Springe aufgenommen. Noch bis zum 14. Dezember wird ein leerstehendes Ladenlokal in der Burgstraße 13 in der Springer Innenstadt zu einem Familiencafé. Es gibt für die Kinder einen großen Platz um ausgelassen zu spielen, das Café nebenan sorgt für das leibliche Wohl und dann kann es heißen: eine kleine Pause. Geöffnet wird die „Kleine Pause“ von Montag bis Freitag zwischen 9.30 Uhr und 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr.

Neben den kleinen Ruheinseln innerhalb der Adventszeit gibt es auch inhaltliche Angebote für Familien. Wie können eigentliche adventliche Rituale in der Familie aussehen? Was bedeutet eigentlich Adventszeit für mich? Solche und ähnliche Fragen liegen als kleine Impulse auf den Tischen in dem Café aus. Diakonin Janette Zimmermann freut sich über die Gespräche, Impulse und Fragen. Sie wird unterstützt von einem Team aus Ehrenamtlichen, die nicht nur ihre Ideen mitgebracht haben, sondern auch tatkräftig den Laden mit eingerichtet haben. Sogar der Bürgermeister der Stadt Springe ist von dem Laden begeistert. Er wird am 11. Dezember um 17 Uhr eine Adventsgeschichte vorlesen. Dieses Angebot gibt es jeden Tag, außer am Wochenende, um 17 Uhr.
Außerdem werden im Café kleine Holzsterne gebastelt, es gibt am 10.12. die Möglichkeit Kekse zu verzieren und am 11.12. wird eine Kerzenwerkstatt allen offen stehen.

Am 15. Dezember wird dann wieder alles eingepackt und der Raum wieder leer sein. Das ist die Idee einer solchen PopUp – Kirche. Einen Raum zur Begegnung für eine begrenzte Zeit zu geben, Ideen auszuprobieren, Angebote zu machen und mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. Und wie es dann weitergeht? „Mal sehen, was in den zwei Wochen des Ladens passiert“, meint Janette Zimmermann. „Und dann wird es bestimmt auch neue Ideen geben, wo etwas Neues aufgebaut werden kann.“

Die Idee zu diesem Projekt kam Zimmermann durch viele Gespräche mit Menschen zwischen 25 und 40 Jahren, die sie befragt hat. „Dies ist eine Altersgruppe, die wir als Kirche nur sehr schwer erreichen“, erläutert der Pastor der St. Andreas Kirchengemeinde in Springe, Klaus Fröhlich. „Deshalb haben wir das Projekt „Glaube durch Partizipation initiiert.“ Die Landeskirche Hannovers unterstützt dieses auf 5 Jahre angelegte Projekt aus dem Fonds missionarische Chancen

1376057185.xs_thumb-
Gott kommt in die Welt

Heilige Nächte 2018/2019

Di 25. 12.              Springe St. Andreas (Einführung)
Mi 26. 12.             Gestorf Kirche (Gottesdienst mit Weihnachtsliedern)
Do 27.12.              Völksen Johanneskirche
Fr 28.12.               Alferde St. Nicolai
Sa 29.12.              Springe Christ König
So 30.12.              Sorsum Kapelle
Mo 31.12./17 Uhr   Lüdersen St. Marien (Altjahresgottesdienst)
Di 01.01.               Mittelrode Dorfgemeinschaftshaus (Neujahrsandacht)
Mi 02.01.               Eldagsen St. Alexandri
Do 03.01.              Altenhagen St. Vincenz
Fr 04.01.               Springe Nachbarschaftsladen Doppelpunkt
Sa 05.01.              Alvesrode Kapelle
So 06.01.              Wülfinghausen Klosterkirche
Jeweils um 18 Uhr, wenn nicht anders erwähnt.

1376057185.xs_thumb-
Auf einen Blick ....

Weihnachtsgottesdienste

24.12. (Mo.) Heiligabend
10:00 Uhr  Klitzekleine Weihnacht - Krabbelgottesdienst für die Kleinsten (0-4 Jahre), Diakonin Zimmermann
14:00 Uhr Krippenspiel für die Jüngeren (bis 6 Jahre), Pastor Fröhlich
16:00 Uhr Krippenspiel für die Größeren (ab 6 Jahre), Pastor Fröhlich
18:00 Uhr Christvesper mit Posaunenchor, Pastor Luckow
23:00 Uhr Christmette,Sup. i. R. Klatt

25.12. (Di.) 9:30 - 1. Weihnachtstag - Festgottesdienst in der St. Petrus Kirche, Pastor Fröhlich

26.12. (Mi.) 11:00 -  2. Weihnachtstag - Festgottesdienst, Pastorin Bartke

1376057185.xs_thumb-
1542724698.medium_hor

Bild: flickr

Immer ab 18 Uhr
... und bringen Sie bitte eine Tasse mit!

Lebendiger Adventskalender

Gemeinsam wollen wir ca. eine halbe Stunde mit kleinen Geschichten, weihnachtlichen Liedern und der ein oder anderen Leckerei verbringen und so einen Moment Ruhe und Vorfreude in den vorweihnachtlichen Trubel bringen.
Treffpunkt ist vor der jeweiligen Haustür (bei Regen Eingangsbereich/Garage).

3. Dezember - „Kleine Pause“/J. Zimmermann, Burgstraße 13
5. Dezember - Familie Hüper, Echternstraß3 24
7. Dezember - Nachbarschaftsladen „Doppelpunkt“, Zum Niederntor 25
10. Dezember - Familie Friedrich, Reichspräsident-Ebert-Str. 12
12. Dezember - Familien Gaßmann/Brust, Kurzer Ging 50/54
14. Dezember - Familie Müller-Rothe, Echternstraße 36
17. Dezember - Familie Zimmermann, Echternstraße 22
19. Dezember - Familie Rust/Wittenborn, Fünfhausenstraße 22a
21. Dezember - Abschluss: Kirchplatz
1376057185.xs_thumb-
1542381872.medium_hor

Bild: St Andreas/St Petrus

Gemeindebrief online lesen

Doppelpunkt 5/2018

Diese Ausgabe und weitere finden Sie in der Rubrik "Gemeindebriefe": online, aktuelle, umfassend. In dieser Ausgabe mit sämtlichen Terminen für die Weihnachtsfest-Gottesdienste.

Ein Doppelklick und los geht's

Aus dem Inhalt:
St. Andreas
Geistliches Wort von Pastor Klaus Fröhlich                                Seite  3
„In die Zukunft investieren“ Brot für die Welt 2019                        Seite  4
Nötig und wirksam seit 60 Jahren Brot für die Welt                     Seite  5
Kirchenvorstands-Klausur                                                         Seite  6
Veranstaltungen des Hospizvereins                                           Seite  9
Gott kommt in die Welt - Heilige Nächte 2018/19                       Seite  6
Krippenspiel mit Generalprobe                                                  Seite  6
Lebendiger Adventskalender                                                     Seite  7
Gemeinsam gegen das Alleinsein am Heiligen Abend                 Seite  7
Einladung zum Mitarbeiterfest                                                   Seite  8
Fastenwoche mit Frau Marx                                                     Seite  8
PopUp-Familiencafé im Advent mit Janette Zimmermann             Seite 15
Internationale Gebetswoche                                                      Seite 30
Neue Pastorensprechstunde und weitere neue
Veranstaltungsreihen im Nachbarschaftsladen Doppelpunkt         Seite 23
1376057185.xs_thumb-
Quilisma Jugend- und Kinderchor am OHG

Das Herz des Waldes

Eindrücke einer Aufführung

1541869147.medium

Bild: Charlotte Hartwell - anklicken und weiter sehen

1376057185.xs_thumb-
1542722115.medium_hor

Bild: S. Gödeke

Gottesdienste und Feiern in ganz Deutschland erinnern an die Reformation

Springe (gcs)/Frankfurt a.M. (epd). Am Reformationstag haben Bischöfe mit Blick auf den rasanten Wandel in fast allen Lebensbereichen zu Optimismus aufgerufen. Für eine „Welle der Zuversicht“  angesichts gesellschaftlicher Unsicherheiten warb der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, in seiner Predigt in der Schlosskirche in Wittenberg am historischen Ort. „Angst zu machen, ist ohne Segen“, so Bedford-Strohm. „Wir haben auch heute allen Grund, die Angstmacher und falschen Ablassprediger zu stellen: Niemand wird dadurch befreit, dass er andere ausgrenzt.“ Überall in Deutschland fanden Gottesdienste, öffentliche Feste und Diskussionsveranstaltungen statt. So auch in Springe in der St. Andreas Kirche, im Gemeindehaus und auf dem Kirchplatz. Erinnert wurde mit Einblicken (Funktionsweise einer Gutenbergdruckerpresse, handwerkliche Fertigkeiten wie spinnen oder filzen) an das Jahrhundert, während dessen die Reformation der Kirche auch in Springe ihren Anfang nahm. hier weiterlesen:https://www.ekd.de/reformationstag-zusammenfassung-39394.htm

1376057185.xs_thumb-

Kirchenvorstand geht in Klausur

Springe, 27. Oktober 2018 Der Kirchenvorstand (KV) von St. Andreas traf sich in neuer Zusammensetzung im Tagungshotel Lutherheim, um über die Zukunft der Kirchengemeinde zu beraten.
Eine Arbeitssitzung von 9 bis 16 Uhr – das hört sich lange an, war aber, so berichten die Teilnehmenden einvernehmlich, kurzweilig, denn die Atmosphäre habe gestimmt.
Tagesaktuelle Themen wurden dabei ebenso erörtert wie Grundsätzliches.
Beispielsweise: Was wünschen wir uns, was möchten wir erreichen bis zum Ende unserer Wahlperiode im Jahr 2024? Wie wird es im Jahr 2040 in Springe aussehen?
Eine große Hilfe während der lebhaften Diskussionen war Diakonin Janette Zimmermann, welche die Gespräche methodisch strukturierte und gleichzeitig eigene schöne Ideen einbrachte. Wofür sich der KV bei ihr mit einem herzlichen Dankeschön verabschiedete.
1541079278.medium

Bild: St. Andreas

1376057185.xs_thumb-
1540926387.medium_hor

Bild: Stadt Gladbeck

Flötentöne und mehr ...

Wundersame Klänge und Spazierstockflöte

Folkwang Recorders: Das ist das Blockflötenensemble der Folkwang Universität der Künste in Essen. Seit über 20 Jahren stellen Studierende der Klasse von Prof. Ulrike Volkhardt unter diesem Namen einem begeisterten Publikum ihr Instrument in ganz neuen und unbekannten Zusammenhängen vor. Die Blockflötenklasse zählt international zu den führenden, weil sie sowohl interdisziplinär und "intertemporär" ausgerichtet ist.
Nach Springe kommt das Ensemble in Großbesetzung und kann daher ebenso venezianische Mehrchörigkeit auf historischen Instrumenten anbieten wie Arrangements von bekannten Stücken, etwa der Peer-Gynt-Suite von Edward Grieg.

Verstärkt werden die Studierenden von Prof. Hans-Dieter Michatz vom Konservatorium Sydney, der sich für einige Konzerte in Europa aufhalten wird. Er ist einer der weltweit äußerst seltenen Spieler des Czakan, einer Blockflötenform des Biedermeier. Diese Spazierstockflöte hat ein sehr virtuoses Repertoire.
Ein weiteres Highlight ist das integrierte Ensemble Mirabilis (lateinisch für "wundersam", "staunenswert") mit mittelalterlichen Instrumenten wie Dudelsack, Drehleier, Harfe und spezifischen Flöten.
27. Januar 2019, 17 Uhr, St. Andreas Kirche
Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang zur Deckung der Kosten wird gebeten.
Weitere Posts anzeigen