© dz.

Was tut mir gut?

Quelle: Gestaltung: Daniel Zimmermann. | Foto: AdobeStock, agsandrew

Was tut mir gut? – Eine Erlebnisausstellung – 18. April – 22. Mai 2022

Es gibt Zeiten, da verlieren wir aus dem Blick, was uns eigentlich guttut. Dies wollen wir mit dieser Erlebnisausstellung ändern. Die Ausstellung ist eine Einladung sich mit dieser Frage „WAS TUT MIR GUT?“ zu beschäftigen.

Gerade jetzt. Gerade in Zeiten, wo vieles unsicher ist, ist es wichtig für uns zu sorgen.

Also, was tut dir gut?
Weißt du es schon? Möchtest du es herausfinden?

Lass dich inspirieren, folge deinen Träumen, finde deine Kreativität und mach eine Pause. Probiere etwas Neues aus.

Lass es dir gut gehen.
Deine Janette Zimmermann
Quelle: jz.
Auch Kinder können die Ausstellung erleben.
Der Schmetterling Tilli zeigt dir den Weg.

Öffnungszeiten & Führungen

Die Ausstellung ist täglich von 10.00 – 20.00 Uhr geöffnet und kann eigenständig besucht werden.

Führungen durch die Ausstellung bieten wir freitags von 16.00 – 17.00 Uhr für Familien und sonntags von 17.00 – 18.00 Uhr für alle oder nach Terminabsprache an.

Die Ausstellung

An 6 Stationen kannst du dich ausprobieren. Die Stationen haben keine feste Reihenfolge und müssen nicht alle besucht werden. Schau wohin es dich zieht.

Schönheit - Den Blick für das Schöne öffnen.
Was ist für dich schön?  Wo findest du Schönheit? Nimm dir eine Postkarte und male es. Für dich oder schicke sie jemandem. Vielleicht mit einem Hoffnungsgruß.

Gedankenpause - Den Gedanken eine Pause gönnen.
Hier kannst du eine Meditation oder das Herzensgebet ausprobieren. Für die Meditation brauchst du ein Handy, damit du sie anhören kannst. Das Herzensgebet ist ein ganz einfaches Gebet, dass du beim Atmen beten kannst, dafür brauchst du kein Handy. Und Kinder finden dort den Herzatem, der hilft zu entspannen.

Aufrichten - Mich neu ausrichten.
Hier haben wir ein paar Übungen für dich rausgesucht, die dir helfen können, deinen Körper einmal neu auszurichten. Bewegung hilft Geist und Körper zusammenzubringen.

Loslassen - Personen, Dinge oder Erlebnisse abgeben.
An dieser Station kannst du dir eine Kerze nehmen, überlegen, was dich bedrückt, die Kerze bewusst abstellen und dabei loslassen, was dich beschäftigt.

Sehnsuchtsorte - Mich an einen Sehnsuchtsort träumen.
Hier kannst du dich mit den Gedanken an einen Ort träumen, wo du jetzt gerne wärst, der dir guttut.
Am besten liest dir jemand die Gedankenreise vor, du kannst sie dir aber auch mitnehmen für zu Hause.

Zusammen – Eine Umarmung mit Worten.
Hier wollen wir gemeinsam Glücksmomente sammeln. Das aufschreiben, was uns guttut und schauen, was andere bereits aufgeschrieben haben. Lasst uns das Leben feiern und die schönen kleinen Augenblicke. 

Zum Anzeigen von Videos bitte auf den Button klicken. Durch das Aktivieren von Videos werden Daten an Youtube bzw. Vimeo übermittelt.


Das Programm

Vertiefende Einblicke in einzelne Aspekte der Ausstellung bekommst du bei unseren Begleitveranstaltungen mit Yoga, Musik, Poesie und Kreativität.

Ostermontag, 18. April  |  15.00 – 17.00 Uhr
Eröffnung, Café in der Kirche und auf dem Kirchplatz
Wir lassen es uns gut gehen mit Kuchen, Waffeln und Torten. Für Kinder wird es bunte Angebote, wie Kinderschminken, eine Bilder-Ostergeschichte und Ostergebäck geben.

Freitag, 22. April  |  19.00 – 21.00 Uhr  und
Samstag, 23. April  |   8.00 - 10.30 Uhr

Bewusstsein & Bewegung mit Nicole Fähnrich
Wir sind nicht nur ein Geist, sondern auch ein Körper. In diesem zweitägigen Workshop zeigt uns Physiotherapeutin Nicole Fähnrich wie wir mit einfachen Übungen aus Bewegungstherapie, Yoga und mentalem Training zu mehr Körperbewusstsein und Ausgeglichenheit kommen. Gemeinsam bewegen, besinnen, weiten und entspannen wir uns auf der Matte.
Anmeldung erforderlich.


Freitag, 29. April  |  20.00 Uhr
Tanzabend mit den Dreamgirls
Tanzen kann befreien. Die Gedanken treiben lassen und dem Rhythmus folgen. Zusammen mit den Dreamgirls sind wir eingeladen die Seele freizutanzen.
Anmeldung und negativer Testnachweis erforderlich.

Sonntag, 8. Mai  |  14.00 – 17.00 Uhr
Kunstworkshop mit der Gruppe OCHO
Farben und Formen können ein Ausdruck unserer Seele sein. Die Mitglieder der Springer Malgruppe OCHO nehmen uns mit in die kreative Welt der Kunst. Experimente mit Acryl, Aquarell und Stiften auf Papier. Auch ohne künstlerische Vorkenntnisse. Ziel ist kein großartiges Kunstwerk zu schaffen, sondern auszuprobieren, was uns guttut.
Anmeldung erforderlich.

Donnerstag, 12. Mai  |  19.00 – 21.00 Uhr
Poesie-Workshop mit Jelena Herder
Gibt es Worte, die mir guttun? Gibt es Raum für das, wo ich keine Worte finde? Jelena Herder macht sich mit uns auf die Suche nach Ausdrucksformen für das, was tiefen Eindruck in unserem Leben und Spuren in unserer Seele hinterlässt. Vielleicht gibt es ja Worte, die zum Herzen passen, auch dann, wenn es sprachlos ist.
Anmeldung erforderlich.

Freitag, 13. Mai  |  19.00 Uhr
Konzert mit Jelena Herder
Wir dürfen uns zurücklehnen und uns guttun lassen: Timon & Jelena bringen ihre Musik & Poesie auf die Bühne und nehmen uns mit ihrer zerbrechlich-schönen Kunst voller Lebensfreude mit auf unsere eigene Lebensreise. Voller Scherben und Schönheit, Schwerem und Leichtem und den großen Herzensfesten.

Freitag, 20. Mai  |  20.00 – 21.00 Uhr
Was tut Familien gut?  –  Ein Talk rund um Familiengesundheit, Ressourcen und Zusammenhalt
mit Janette Zimmermann (Diakonin), Anke Lübben (Kinderärztin), Caroline Gonschorek (Vorsitzende KiTa-Stadtelternrat) und weiteren Gäst*innen
Familien waren in den letzten Jahren oft am Limit oder darüber. So richtig erholt haben sie sich noch nicht. Lasst uns miteinander ins Gespräch kommen, wie wir für uns sorgen können. Welches sind die kritischen Punkte im Familienleben? Wie gelingt Achtsamkeit im turbulenten Alltag? Wir wollen die besten Alltagsskills miteinander teilen und merken:  Zusammen sind wir nicht allein.  

Kontakt für Anmeldung, Rückfragen oder Gespräch:

Janette Zimmermann

Kirchenpionierin, Diakonin

An der Kirche 4, Springe


0176/66551863


Feedback

Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns ein Feedback zu der Ausstellung geben könntest. Sprich uns gerne an oder gib uns deine Rückmeldung über folgendes Formular:
https://www.formulare-e.de/f/feedback-zur-ausstellung-was-tut-mir-gut